Die Waisengärten: Citynaher Standort mit Seeblick 

Die charmante Landeshauptstadt Schwerin ist ein wunderschöner Ort zum Leben: viele Seen, grüne Wälder, aber auch wertvolle Kulturgüter und eine lebendige Kultur- und Freizeitszene prägen die Stadt und das Lebensgefühl.

 

Und Schwerin wächst. Etwa 95.000 Einwohner leben in der Stadt, die mitten zwischen den Metropolen Hamburg und Berlin liegt und viele Menschen aus dem Umland zum Leben und Arbeiten anzieht. Die Nachfrage nach hochwertigen, attraktiven Wohnquartieren ist groß.

 

Wohnen mit Blick auf Wasser liegt hoch im Kurs. Das Areal der Waisengärten ist eine der letzten, noch unbebauten innerstädtischen Flächen am Ufer des Schweriner Sees – ein Schatz für Investoren und seine zukünftigen Bewohner. 

 

 

Das 8 ha große Gebiet liegt unmittelbar nördlich des neuen Stadthafens, in der Werdervorstadt. Der Blick über den Schweriner See ist eindrucksvoll. Schloss, Dom und Schelfkirche grüßen aus der Ferne. Vom Stadthafen führt eine neue Uferpromenade vorbei an Segelbooten, Spielplatz, Marstall, Theater bis hin zum Schweriner Schloss und dem ehemaligen BUGA-Eingangsbereich. Die Innenstadt mit vielen Geschäften und guter Gastronomie ist nur einen Katzensprung entfernt, viele Kultur-, Freizeit- und Sportmöglichkeiten sind ganz in der Nähe. Westlich begrenzen die Gründerzeitbauten der Werdervorstadt die Waisengärten.